PORSCHE CAYENNE À LA HAMANN von FOSTLA.DE

Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
Slide background
Foto: fostla.de concepts
05 Sep 20:45 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Bekanntermaßen ist die Firma fostla.de in Hannover seit Jahresbeginn auch Stützpunkt von Hamann Motorsport, Laupheim, die wiederum für exklusives Tuning ganz besonderer Automobile bekannt ist. Durch die Kooperation mit handverlesenen Partnern sind die Profis in der niedersächsischen Hauptstadt in der Lage, selbst die ausgefallensten Wünsche der geschätzten Kundschaft umzusetzen.

Das Projektauto ist diesmal ein Porsche Cayenne mit einem V8-Turbodiesel, der – quasi als „Leihgabe von Schwester Audi“ – 382 PS Leistung und 850 Nm max. Drehmoment aus 4,2 Litern Hubraum bereitstellt. Dem Porsche hat das fostla.de-Team zunächst ein Breitbau-Bodykit namens Hamann Guardian Evo verpasst. Es folgen eine Motorhaube in schwarzem Sichtcarbon mit seitlichen Lufteinlässen, LED-Türeinstiegsbeleuchtungen mit Hamann-Logo, eine Fußstütze aus eloxiertem Aluminium in Schwarz sowie ein exklusiver Satz Fußmatten. Anschließend rücken die Hannoveraner der Rad-Reifen-Kombination zu Leibe, die – nach der Montage von Tieferlegungsfedern – durch Hamann-Felgen Anniversary Evo II Black Line in 10,5x22 ET40, Lochkreis 5x120 NLB 72,6/74,1 mit 20-mm-Adapterscheiben und Vredestein Ultrac Vorti-Bereifung in 295/30 ZR22 (103Y XL) an der Vorderachse bzw. in 12,0x22 ET28 (Lochkreise und Adapterscheiben identisch) mit 335/25 ZR22 (105Y XL) an der Hinterachse ersetzt wurde.

Zum krönenden Abschluss dieses Umbaus (Gesamtkosten in Höhe von ca. 45.000 Euro) hat die fostla.de-Crew den Cayenne noch mit einer Vollfolierung in Black-Brushed in Szene gesetzt, wodurch sich das Gesamtbild noch eindrucksvoller präsentiert.


Quelle: Jordi Miranda / FOSTLA.DE



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp