Hermagor: PKW übersah kommenden LKW

Slide background
Foto: FF Hermagor – LM Rene Pettauer
Slide background
Foto: FF Hermagor – LM Rene Pettauer
Slide background
Foto: FF Hermagor – LM Rene Pettauer
Slide background
Foto: FF Hermagor – LM Rene Pettauer
Slide background
Foto: FF Hermagor – LM Rene Pettauer
03 Dez 19:41 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 3. Dezember 2019 um 08:05 Uhr, lenkte ein 82-jähriger Mann seinen PKW, Beifahrerin seine 77-jährige Frau, beide aus dem Bezirk Hermagor, seinen PKW auf der Gailtalbundesstraße (B 111) von Mitschig kommend in Richtung Süden. Auf Höhe Podlanig bog er nach links Richtung Hermagor ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden LKW eines 45-jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Hermagor, und es kam zur Kollision. Die 77-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C7 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Der 82-jährige musste von den Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Mitschig, Watschig und St. Stefan aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt in das Landeskrankenhaus Villach eingeliefert. Der LKW Lenker wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Aufräumarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Hermagor und den Feuerwehren durchgeführt.


Update der Feuerwehr:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, dem 3. Dezember 2019, gegen 08:00 Uhr, auf der Gailtalstraße (B111) im Bereich Postran in der Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See.

Im Kreuzungsbereich der Gailtalstraße (B111) und der Ortseinfahrt Mitschig kam es zu einer Kollision zwischen einem von der Gemeindestraße auf die B111 einbiegenden PKW und einem LKW, der auf der B111 aus Hermagor kommend in Richtung Kötschach-Mauthen unterwegs war. Im PKW befanden sich zwei Personen. Der Fahrer musste von der Feuerwehr mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Während des Einsatzes war die Gailtalstraße für rund 1,5 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Mitschig, Hermagor, Watschig und St. Stefan im Gailtal mit insgesamt neuen Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften sowie das Rote Kreuz, der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 7 und die Polizei.


Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, KRF-S, SRF-K, TLFA 3000, GSF und MZF

Feuerwehr Mitschig mit KLF-A

Feuerwehr Watschig mit KLF

Feuerwehr St. Stefan/Gail mit KLF

Insgesamt 40 Mann/Frau

Rotes Kreuz

ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 7

Polizei




Quelle: LPD Kärnten / FF Hermagor – LM Rene Pettauer



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg