PKW prallt in vollbesetzten Familienwagen - 5 Verletzte

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
19 Jän 15:40 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am frühen Abend des 18.01.2020 kam es auf der Hochkönig Straße im Ortsgebiet von Saalfelden zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 53-jähriger holländischer Urlaubsgast prallte mit seinem Fahrzeug gegen den entgegenkommenden Pkw einer dänischen Urlauberfamilie, in dem sich zwei Erwachsene (45 und 46 Jahre) und ein 14-jähriger Jugendlicher befanden. In weiterer Folge stieß der Wagen des Holländers auch noch gegen einen nachfolgenden Pkw, der ebenfalls mit dänischen Touristen, zwei Erwachsenen im Alter von 34 und 37 Jahren und zwei 7 bzw. 12 Jahre alten Kindern, besetzt war.

An der Unfallstelle kümmerten sich zwei Notärzte und die Besatzung von fünf Rot Kreuz Fahrzeugen um die medizinische Versorgung. Insgesamt wurden fünf Personen mit leichten Verletzungen ins Tauernklinikum Zell am See gebracht. Verletzungen erlitten der holländische Fahrzeuglenker und seine Beifahrerin sowie alle drei Personen im ersten dänischen Pkw.

Die Alkotests mit den beteiligten Lenkern verliefen negativ.

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Saalfelden, die mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften ausgerückt war, und einem Unternehmen aus Zell am See durchgeführt. Während dieser Arbeiten bestand eine örtliche Verkehrsumleitung in Richtung Maria Alm.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg