Villach: PKW-Moped Kollision - Zeugensuche nach Fahrerflucht

Slide background
© Lesterman, shutterstock.com
17 Jul 17:02 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 17.07.2020 lenkte eine aus dem Bezirk Feldkirchen stammende 16- jährige Schülerin ihr Moped im Stadtgebiet von Villach auf der Max-Lauritsch-Straße in Richtung Ossiach.

An der Kreuzung mit der Dr.Görlich-Straße missachtete eine unbekannte Pkw-Lenkerin den Vorrang gegenüber der 16-jährigen. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, musste die Mopedlenkerin ihr Fahrzeug abbremsen und kam dabei zu Sturz. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge. Nach einem kurzen Anhalten der Pkw- Lenkerin, setzte diese (ca. 30-jährige Frau), ohne der gestürzten Mopedlenkerin zu helfen ihre Fahrt in Richtung Zauchen fort.

Bei dem Sturz erlitt die Schülerin leichte Verletzungen und wurde von ihrer Mutter in das Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Hinweise von Zeugen des Vorfalles werden an die Verkehrsinspektion Villach unter der unten angeführten Telefonnummer oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Beschreibung der flüchtigen Lenkerin:
Ca. 30 Jahre alt, rotorange kurze Haare mit einem größeren, schwarzen PKW unterwegs, Kennzeichen VL oder VI.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg