Wien: ÖBB passen Eisenbahnkreuzung im Bereich Favoritenstraße / Himberger Straße an

Slide background
Wien

15 Jul 09:31 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sperre der Eisenbahnkreuzung von 03. bis 23. August 2020. Fußgänger können über die Unterführung der U1-Station Neulaa ausweichen, Radfahrer über die Ada-Christen-Gasse

Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten im Umfeld der Eisenbahnkreuzung Favoritenstraße / Himberger Straße (Höhe U1-Station Neulaa) ist eine Anpassung des Straßenbelages erforderlich. Dafür ist es notwendig die Eisenbahnkreuzung im Zeitraum von 03. bis 23. August 2020 zu sperren.

Anpassung der Gleiseindeckung hat umfangreiche Arbeiten zur Folge

Im Zuge der Bauarbeiten ist es erforderlich die komplexe Sicherungsanlage abzutragen, die Gleiseindeckung der Eisenbahnkreuzung anzupassen bzw. zu erneuern und im Anschluss daran die Sicherungsanlage wieder neu zu errichten.

Die Favoritenstraße / Himberger Straße ist von Höhe Olaus-Petri-Gasse und Olaus-Petri-Steg bis Bahnlände während der Bauarbeiten gesperrt. Die Linienbusse werden kurzgeführt und über die Hasenöhrlstraße – Pickgasse zur provisorischen Endstelle in der Bahnlände geführt. Fußgänger können über die Unterführung der U1-Station Neulaa ausweichen, Radfahrer über die Ada-Christen-Gasse. Die Fahrgäste werden gebeten die Ankündigungstafeln und Beschilderungen vor Ort zu beachten. Die Wiener Linien informieren gesondert über die Änderungen im Busverkehr.

ÖBB ersuchen um Verständnis

Die ÖBB stellen sicher, dass die Unannehmlichkeiten für die AnrainerInnen so gering wie möglich gehalten werden. Um einen sicheren und pünktlichen Bahnbetrieb auch weiterhin gewährleisten zu können, sind derartige Instandhaltungsmaßnahmen in regelmäßigen Intervallen notwendig.


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg