ÖAMTC-TEST zeigt: Peugeot 3008 ideal für Kindersitzeinbau geeignet

Slide background
Foto:
17 Nov 10:15 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Ein soeben vom ÖAMTC durchgeführter Test mit 16 Fahrzeugen verschiedener Marken zeigt, dass der Peugeot 3008 SUV, Auto des Jahres 2017, sowie ein weiteres Fahrzeug der Schwestermarke Citroën, ideal für den Einbau von Kindersitzen geeignet ist.

„Die besten Werte erreichen beim Einbau auf den Rücksitzen der Citroën Grand C4 Picasso und der Peugeot 3008, bei denen problemlos drei Kindersitze nebeneinander installiert werden können.“, berichtet der ÖAMTC in seiner Aussendung vom 15.11.2017.

In jedem Fall wird empfohlen, Kinder immer im Fond des Fahrzeugs zu sichern. Außerdem soll bei der Anschaffung eines neuen Familienfahrzeugs bei der Besichtigung des Fahrzeugs sowohl beim Händler als auch bei der Probefahrt unbedingt auch die Montage der Kindersitze ausprobiert und die Probefahrt auch gemeinsam mit den Kindern durchgeführt werden.

Der neue Peugeot 3008, Auto des Jahres 2017, bietet als SUV ideale Platzverhältnisse für das Autofahren mit Kindern. Der Peugeot 3008 bietet eine neue Synthese aus Stil, Komfort und Handling. Das spektakuläre Peugeot i-Cockpit® der zweiten Generation erfindet den Fahrerplatz neu. Es bietet ein intuitives Fahrerlebnis dank seines kompakten Lenkrads, dem hoch platzierten digitalen 12,3-Zoll-Display, dem Touchscreen und den ergonomischen Tasten. Der neue Peugeot 3008 bietet zudem zahlreiche Assistenzsysteme und Möglichkeiten zur Konnektivität.

Link ÖAMTC Test:
https://www.oeamtc.at/tests/oeamtc-test-zeigt-platzprobleme-beim-kindersitz-einbau-21846169

Link ÖAMTC-OTS-Aussendung:
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20171115_OTS0076/oeamtc-test-zeigt-platzprobleme-beim-kindersitz-einbau-fotos

Links:
www.peueot.at
www.facebook.com/PeugeotAT


Quelle: Peugeot



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp