Obertauern: Schifahrer kam zu Sturz und rammte 2 Schüler

Slide background
Symbolbild: Rettung
30 Jän 21:38 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am 30. Jänner 2017, nachmittags, fuhr eine Gruppe mit 12 Schülern und dem Schulschikursleiter auf der Abfahrt Mittertriebrinne talwärts. Im unteren Drittel hielt die Gruppe an. Zur selben Zeit fuhr ein 56-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger dieselbe Piste talwärts. Oberhalb der Gruppe wollte er einen Schwung einlegen um an der Gruppe vorbeizufahren. Dabei rutschte er auf einer Eisplatte weg und kam zu Sturz. Er schlitterte auf die Schülergruppe zu und konnte dabei nicht mehr ausweichen.

Es kam zu einer Kollision mit zwei Schülern, welche ebenfalls zu Sturz kamen und leicht verletzt wurden. Sie wurden von der Rettung zu einem Arzt in Obertauern gebracht. Der Amerikaner blieb unverletzt. Alle Beteiligten waren mit einem Schihelm ausgerüstet.


Quelle: Landespolizeidirektion Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp