Salzburg-Stadt: O-Busgast bei Bremsung schwer gestürzt

Slide background
Foto: Bus / / Regionews / Symbolbild
26 Jun 08:59 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 25.06.2020, gegen 14:20 Uhr, befuhr ein O-Bus den Ferdinand-Hanusch-Platz in Fahrtrichtung Staatsbrücke. Der 46-jährige Buslenker hatte zuvor an der gleichnamigen Haltestelle angehalten und eine 73-jährige Wienerin und ihr 79-jähriger Begleiter bestiegen den Bus. Die beiden führten zwei Reisetrollis bei sich.
Unmittelbar auf Höhe der Fahrbahnkuppe vor der Abzweigung zur Staatsbrücke musste der Buslenker aufgrund eines vor ihm fahrenden KFZ´s eine stärkere Bremsung absolvieren. Dadurch geriet die Frau im Nachläufer aus dem Gleichgewicht und stürzte rücklings zu Boden.
Die Pensionistin wurde nach Eintreffen des Roten Kreuzes an der Unfallstelle erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades zur weiteren Abklärung in die Notaufnahme des UKH Salzburg verbracht.
Beide Alkoholtests verliefen negativ.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg