Oberösterreich: OÖ - LR Podgorschek: Neptun-Wasserpreis: Noch bis 14. Februar für Oberösterreich abstimmen

Slide background
Symbolbild: Land Oberösterreich
07 Feb 15:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Mit dem ökopädagogischen Projekt „Wassererlebnis Mini-Donau“ ist Engelhartszell Landessieger des Neptun-Wasserpreises geworden. Nun stellt sich die Gemeinde für Oberösterreich der bundesweiten Abstimmung um den begehrten Preis in der Kategorie Wassergemeinde. Die Online-Abstimmung läuft noch bis zum 14. Februar.

„Mit Engelhartszell und dem Umweltbildungsprojekt Mini-Donau haben wir einen würdigen Landessieger und aussichtsreichen Kandidaten für den Titel Wassergemeinde 2019. Ich drücke die Daumen und hoffe, dass die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher kräftig für ihre Landsleute stimmen“, erklärt Wasser-Landesrat Elmar Podgorschek hoffnungsfroh.

Engelhartszell wurde mit dem Projekt Mini-Donau zum oberösterreichischer Landessieger gekürt. Teil des Naturparks Mini-Donau ist die Ausstellung „Die Aliens kommen – neue Tiere und Pflanzen in unserer Heimat“. Besucher/innen sollen damit auf das Aussterben vieler heimischer Tier- und Pflanzenarten aufmerksam gemacht werden, die von „Aliens“ verdrängt werden. Absoluter Höhepunkt des Umweltprojektes ist das Großraumaquarium. Zu sehen sind dort Donaufische und insbesondere Störe. Zur Abstimmung stehen Engelhartszell und sechs weitere Gemeinden anderer Bundesländer bis zum 14. Februar unter https://www.neptun-wasserpreis.at/voting/ – also, gleich abstimmen!


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg