Neuer OÖ. Innovationspreis für den Tourismus feiert im November Premiere

Slide background
v.l.: Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, BR KommR Robert Seeber, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer OÖ
Foto: Land OÖ/Heinz Kraml
Slide background
v.l.: Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, BR KommR Robert Seeber, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer OÖ, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner
Foto: Land OÖ/Heinz Kraml
22 Jul 23:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Im Fokus stehen die Mitarbeiter/innen – sie sind der Schlüssel zu begeisternden Urlaubserlebnissen in OÖ“

Oberösterreichs herausragende Gastgeber auszeichnen und vor den Vorhang holen - das ist das Ziel des neuen „Oberösterreichischen Innovationspreises Tourismus“, der im November 2019 erstmals verliehen wird. „Hinter einer erfolgreichen Tourismus- und Freizeitwirtschaft stehen jene Menschen, die dem Gast den Wunsch nach authentischen und herzlichen Begegnungen erfüllen. Qualifizierte und motivierte Gastgeber/innen und Mitarbeiter/innen sind der Schlüssel zu begeisternden Urlaubserlebnissen in Oberösterreich“, stellt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner fest.

Die Landes-Tourismusstrategie 2022 verfolgt das Ziel, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Daher rufen die Strategiepartner Land Oberösterreich, Wirtschaftskammer Oberösterreich und Oberösterreich Tourismus den „Oberösterreichischen Innovationspreis Tourismus“ sowie den „Sonderpreis Tourismus“ ins Leben, um herausragende Gastgeber für ihr Engagement und für erfolgreiche Maßnahmen zur Mitarbeiterförderung und -bindung auszuzeichnen.

Die Mitarbeiter/innen im Fokus

Im Fokus des Innovationspreises – der in zwei Kategorien für Einzelunternehmen sowie für touristische Kooperationsprojekte vergeben wird – stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus- und Freizeitbetriebe. „Sie sind Botschafter/innen der Gastfreundschaft und das Herzstück des Erfolges in den Betrieben. Im Zentrum des Wettbewerbs stehen daher Erfolgsbeispiele für modernes Recruiting im Tourismus sowie Maßnahmen, um die Verweildauer der Mitarbeiter im Unternehmen zu stärken. Ausgezeichnet werden innovative Erfolgsbeispiele bei der Gewinnung, Entwicklung und Förderung von Mitarbeiter/innen“, erläutert LR Achleitner.

Sonderpreis für Betriebsübergaben

Mitentscheidend für die Attraktivität Oberösterreichs als Tourismusdestination ist die touristische Tradition, die über Generationen erfolgreich aufgebaut und weitergegeben wird. Eine Tradition, die moderner und innovativer Konzepte bedarf, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Der „Sonderpreis Tourismus 2019“ ist deshalb auf den Fortbestand familiengeführter Tourismus- und Freizeitunternehmen ausgerichtet. „Gerade die familiengeführten Unternehmen bilden das Rückgrat der Tourismusbranche, sind Treiber für nachhaltige Qualitätsentwicklungen und punkten mit Stabilität, Dynamik und konstantem Wachstum“, erläutert BR KommR Robert Seeber, Vorsitzender des Strategieboards des Oberösterreich Tourismus und Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Im Mittelpunkt des Sonderpreises stehen Musterbeispiele für eine erfolgreiche Betriebsübergabe. Um den Sonderpreis können sich alle familiengeführten Unternehmen bewerben, die Mitglied der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer OÖ sind.

Die Impulsgeber der Tourismuswirtschaft

Oberösterreichs Tourismusbetriebe stellen sich mit kreativen Lösungen den Herausforderungen der Zukunft. „Der Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus hat die wichtige Funktion, innovativen Impulsgebern innerhalb der Branche eine öffentlich wirksame Bühne zu geben. Sie haben eine beispielgebende Funktion für die Tourismuswirtschaft in Oberösterreich, die wir mit dieser neuen Auszeichnung würdigen und der wir zusätzliche Strahlkraft verleihen wollen“, erläutert Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

Die Einreichfrist endet am 11. Oktober 2019. Details zur Ausschreibung sowie die Einreichunterlagen sind unter www.oberoesterreich-tourismus.at/award abrufbar. Die Verleihung der neuen Tourismuspreise erfolgt am 21. November 2019 im Rahmen des Tourismus-Branchen-Events „upperfuture day 2019“ in St. Wolfgang.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg