Neuer Honda Civic Type R Fronttriebler-Rundenrekord auf dem Nürburgring

Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
25 Apr 16:00 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Nach der Weltpremiere des neuen Civic Type R am Automobilsalon Genf 2017 absolvierte Honda auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings einen neuen Rundenrekord für Strassenfahrzeuge mit Frontantrieb. Am 3. April 2017 realisierte das Test-Team mit einem Vorserien-Fahrzeug des Civic Type R eine Zeit von 7 Minuten und 43,8 Sekunden.

Die Rundenzeit erzielte das Testteam in der Endphase des Test-Fahrprogramms, auf trockener Strecke. Die optimale Umgebungstemperatur sorgte für beste Reifen- und Antriebs-Performance. Gegenüber dem Vorgängermodell stellt der neue Rundenrekord eine Verbesserung von fast sieben Sekunden dar.

Für die Entwicklung der 10. Generation der Civic Modellfamilie löste Honda das umfangreichste Entwicklungsprogramm der Unternehmensgeschichte aus. Der neue Civic Type R entstand im Rahmen dieser Entwicklung; mit dem Ziel, sowohl auf der Strasse als auch auf der Rennstrecke das beste Fahrerlebnis im Segment der Kompaktsportler zu bieten.

Mehrere Faktoren trugen zur Bestzeit des neuen Civic Type R auf der Nordschleife des Nürburgrings bei. Als Antrieb dient der optimierte 2,0 Liter VTEC-Turbo Benzinmotor mit maximal 320 PS und einem höchsten Drehmoment von 400 Nm. Neue und engere Untersetzungsverhältnisse des 6-Gang-Schaltgetriebes sorgen für eine weitere Optimierung der Beschleunigung. Das raffiniert ausgelegte Aerodynamikpaket des neuen Civic Type R bietet zudem hervorragende Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, mit Bestwerten in seiner Klasse bei der Balance von Auftrieb und Luftwiderstand.

Die hochfeste Karosseriestruktur des neuen Civic Type R wiegt 16 kg weniger als diejenige des Vorgängermodells, mit einer Verbesserung der Verwindungssteifigkeit von 38 %, was sich positiv auf die Lenkreaktion und die Kurvenstabilität auswirkt. Die neue Mehrlenker-Hinterachse erhöht die Stabilität beim Bremsen und reduziert die Rollbewegungen des Fahrzeugs, was einen späteren Bremspunkt vor dem Einlenken in die Kurve und somit höhere Kurvengeschwindigkeiten auf der Rennstrecke ermöglicht.

Ryuichi Kijima, leitender Fahrwerkskonstrukteur des neuen Honda Civic Type R, erklärt die bedeutendsten Verbesserungen auf dem Nürburgring im Vergleich zum Vorgängermodell: «Die beim neuen Type R erzielte Kurvengeschwindigkeit ist höher, weil das Fahrzeug über eine verbreiterte Spur und breitere Reifen, einen verlängerten Radstand, eine neue Mehrlenker-Hinterachse und eine optimierte Aerodynamik verfügt, welche wiederum die Stabilität verbessert. Ein Beispiel: Die Fahrer lenken üblicherweise mit 150 km/h in die Kurve hinter Metzgesfeld ein. Selbst bei dieser mittelschnellen Kurve liegt die Eingangsgeschwindigkeit mit dem neuen Civic Type R dank besserer Stabilität um ca. 10 km/h höher. Dank des optimierten Kurvenverhaltens können wir auch die Kurvengeschwindigkeit auf der gesamten Strecke optimieren, was in einer deutlich schnelleren Rundenzeit resultiert.»

Das Testfahrzeug, mit dem der Rundenrekord realisiert wurde, steht vom technischen Standpunkt her repräsentativ für das Serienmodell. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Überrollkäfig eingebaut, der dank seiner «schwimmenden» Konstruktion keine zusätzlichen Kräfte der Karosseriestruktur aufnehmen konnte. Das Mehrgewicht kompensierten die Ingenieure mit dem vorübergehenden Ausbau des Infotainment-Systems und der Rücksitze. Das für den Rundenrekord eingesetzte Fahrzeug verfügte über rennstreckentaugliche Reifen, die auch für den Einsatz auf der Strasse zugelassen sind.

Die Serienproduktion des neuen Civic Type R läuft im Sommer 2017 im HUM-Werk (Honda of the UK Manufacturing) in Swindon, Grossbritannien, am globalen Fertigungsstandort der 10. Generation des Civic 5-Türers an. Von dort wird der Civic Type R in weitere europäische Länder und andere wichtige Märkte rund um den Globus, einschliesslich Japan und USA, exportiert. Mit seiner Ankunft in Nordamerika wird der Civic Type R das erste Honda-Modell mit dem «H»-Emblem sein, das dort je offiziell zum Verkauf angeboten wurde.


Quelle: Honda Motor Europe Ltd



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp