Leoben: Nachbarn löschen Balkonbrand

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
07 Jun 12:12 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein Balkonbrand konnte Samstagnachmittag, 7. Juni 2020, durch das beherzte Einschreiten von Nachbarn rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 16.45 Uhr wurden Polizisten zu einem Balkonbrand nach Judendorf gerufen. Bei deren Eintreffen hatten Nachbarn den Brand bereits gelöscht. Dabei machte einer der heraneilenden Retter die 45-jährige Bewohnerin auf den ihrerseits noch unentdeckten Brand aufmerksam, während ein anderer auf den Balkon kletterte und einen in Brand geratenen Sessel über das Geländer auf die Wiese schmiss. Dort löschte er das Feuer noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Leoben-Göss und Leoben-Stadt mit einem Gartenschlauch. Verletzt wurde niemand.

Wie die bisherigen Erhebungen eines Brandermittlers ergaben, könnte eine glosende Zigarette der schwer alkoholisierten 45-Jährigen den Brand ausgelöst haben. Sie dürfte am Nachmittag mit einer Zigarette in der Hand auf einem Balkon-Sessel eingeschlafen sein, wobei sie die Zigarette bei Erwachen vergessen haben dürfte. Die 45-Jährige selbst befand sich zum Zeitpunkt des Brandes mit ihrem minderjährigen Sohn und dessen Freund in der Wohnung und wurde erst vom heraneilenden Nachbarn auf das Feuer aufmerksam gemacht.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: