Oberpullendorf: Nach Einbruchsversuch weiterer Einbruch geklärt

Slide background
Einbrecher - Symbolbild
© vchal, shutterstock.com
21 Okt 18:57 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine Überwachungskamera verhinderte in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen weiteren Einbruch in einen landwirtschaftlichen Betrieb in Oberloisdorf Bezirk Oberpullendorf.

Bereits am 17. Oktober zur Mittagszeit wurde durch eine Überwachungskamera ein Einbruch in einen landwirtschaftlichen Betrieb in Oberloisdorf aufgezeichnet. Ein Täter konnte dabei beobachtet werden wie er eine Tür eines Abstellraumes aufbrach, zwei Motorsägen aus dem Raum stahl und diese in den Kofferraum seines Fahrzeuges verlud. Am frühen Sonntagmorgen wurde via Notruf die Polizei verständigt, da abermals über die installierte Kamera verdächtiger Bewegungen angezeigt wurden. Der Besitzer konnte das Fahrzeug, einen blau lackierten VW-Passat Kombi mit ungarischem Kennzeichen, im Nahbereich anhalten und die Insassen bis zum Eintreffen der Polizei in ein Gespräch verwickeln. Dabei erkannte er den Beifahrer als jenen Mann der bereits am 17. von der Kamera gefilmt wurde. Die beiden ungarischen Männer wurden von der Polizei festgenommen. Bei der Einvernahme gestand der 27-jährige Haupttäter den Diebstahl der Motorsägen, bestritt jedoch weitere Diebstahlabsichten. Der zweite 20-jährige ungarische Staatsbürger gestand an beiden Tagen als Fahrer fungiert zu haben, bestritt jedoch vom Diebstahl gewusst zu haben.
Der Haupttäter wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt. Der Fahrer wurde auf freiem Fuß angezeigt.




Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg