Linz: Museum Total auch heuer ein voller Erfolg

Slide background
Wunderkammer OÖKulturquartier
Foto: OttoSaxinger
Slide background
visitlinz understanding-ai
Foto: ArsElectronica_Robert-Bauernhansl
Slide background
Foto: OÖ Kulturquartier SpielWerk
28 Feb 18:46 2020 von Redaktion International Print This Article

Die gemeinsame Aktion „Museum Total“ der Museen des Landes OÖ und der Stadt Linz von 20. – 23. Februar 2020 war auch in der 7. Auflage ein großer Erfolg. Insgesamt profitierten knapp 10.000 BesucherInnen vom vielfältigen Angebot an Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsprogrammen in insgesamt neun Häusern.

Vier Tage lang konnten Kulturinteressierte in den Semesterferien mit nur einem Ticket von Museum zu Museum wandern und die vielen verschiedenen Facetten der Linzer Museumslandschaft erleben. Auch heuer nahmen wieder knapp 10.000 Personen die Museum-Total-Aktion in Anspruch.

„10.000 BesucherInnen bei Museum Total ist ein erfreulicher Erfolg und zeigt auch, welche großartigen Synergien entstehen, wenn Kräfte institutionenübergreifend effizient und erfolgreich gebündelt werden,“ sind sich Landeshauptmann Thomas Stelzer und Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer einig.

Koordiniert und unterstützt wird Museum Total vom Linz-Tourismus. „Wir sind stolz, dass diese Kooperation so gut läuft. Hier nimmt der Tourismus eine wichtige Rolle wahr: Die Partner miteinander vernetzen, die Gesamtabwicklung der Veranstaltung koordinieren und das besondere Angebot kommunizieren“, sagt Georg Steiner, Direktor des Tourismusverbands Linz.

Mit dabei waren auch heuer wieder: Ars Electronica Center / Biologiezentrum Linz / Landesgalerie Linz / LENTOS Kunstmuseum Linz / NORDICO Stadtmuseum Linz / OÖ Kulturquartier / Schlossmuseum Linz / StifterHaus / voestalpine Stahlwelt

VORSCHAU

MUSEUM TOTAL 2021

Auch im nächsten Jahr soll die beliebte Aktion fortgesetzt werden. In den Semesterferien heißt es dann
wieder MUSEUM TOTAL (18. – 21.2.2021), wenn neun Kultureinrichtungen besonders Familien zu einem
außergewöhnlichen Programm in ihre Häuser einladen.

Ein kurzer Rückblick auf die Highlights 2020

Besonders gut besucht war das Ars Electronica Center, wo in der aktuellen Ausstellung Fragen rund um
Künstliche Intelligenz zum Thema gemacht werden. Im LENTOS Kunstmuseum Linz kamen die
KuratorInnenführungen durch die aktuellen Ausstellungen und das offene Atelier für Kinder besonders
gut an. Viele BesucherInnen haben im NORDICO Stadtmuseum Linz die Holzwerkstatt besucht und großer
Andrang herrschte am Indoor-Spielplatz Gaudimax und im SPIELWERK im OÖ Kulturquartier. Bei
Führungen und Lesungen im StifterHaus erfuhren Gäste jeden Alters mehr über Karl Wiesinger. Im
Schlossmuseum Linz konnte man sich in die amerikanische Kunst von 1960 bis heute vertiefen und Werke
von Andy Warhol oder Roy Lichtenstein bestaunen.

„Vorhang auf für KLASSE KUNST“ hieß es in der Landesgalerie Linz, wo BesucherInnen selbst auf einer
Bühne standen und für einen Augenblick lang Star sein konnten.
Im Biologiezentrum Linz erfuhren Groß und Klein in Familienführungen mehr über die Welt der
Schnecken. Die Rundgänge in der voestalpine Stahlwelt waren so gut wie ausgebucht.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: