München: Immenser Wasserschaden in Geschäftsgebäude

Slide background
Foto: Feuerwehr / lichtkunst.73 / pixelio.de / Symbolbild
26 Aug 13:51 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Heute Nacht ist in einem Geschäftsgebäude ein Wasserschaden über drei Stockwerke entstanden.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stellte bei seinem Kontrollgang Wasser in einem Aufzugsschacht im Erdgeschoss fest und rief daraufhin die Feuerwehr. Anschließend bemerkte er noch mehrere nasse Stellen im Gebäude. Mit den Einsatzkräften der Feuerwache Ramersdorf wurde die Hauptwasserleitung abgeschiebert. Anschließend kontrollierten sie zusammen das Gebäude und stellten fest, dass im dritten Obergeschoss zirka 100 Quadratmeter unter Wasser standen. Im ersten und zweiten Obergeschoss hingen die abgehängten Decken durch und waren zum Teil bereits herunter gestürzt.

Daraufhin forderte der Einsatzleiter noch ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und ein Kleinalarmfahrzeug nach um den entstandenen Wasserschaden schnell zu beheben. Nach etwa drei Stunden war das Wasser beseitigt. Nach ersten Schätzungen bewegt sich der Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Besitzer können derzeit ihre Tätigkeit in den Betroffenen Bereichen nicht aufnehmen.

Die Ursache ist derzeit noch unbekannt.


Quelle: Berufsfeuerwehr München



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp