Leoben: Müllbehälter und Hochsitz in Brand gesetzt

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© ymbolbild.jpg
10 Mai 14:45 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Unbekannte Täter stehen im Verdacht, Freitagfrüh, 10. Mai 2019, mehrere Müllbehälter sowie einen mobilen Hochsitz in Brand gesetzt zu haben. Verletzt wurde niemand.

Die Unbekannten setzten zwischen 03:15 Uhr und 05:00 Uhr, an insgesamt neun verschiedenen Tatörtlichkeiten, in Sankt Stefan ob Leoben, Sankt Margarethen bei Knittelfeld, Kraubath an der Mur, Leoben, Sankt Michael in Obersteiermark, mehrere Müllbehälter bei Müllstationen sowie einen mobilen Hochsitz in Brand.

Sämtliche Brände konnten von den örtlich zuständigen Feuerwehren rasch und ohne Übergriff auf weitere Gebäude bzw. Objekte gelöscht werden.

Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Die Ermittlungen laufen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp