Wiener Neustadt: Motorradverkehrsschwerpunkt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com, 104525074
22 Jul 14:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bedienstete der Polizeiinspektion Pernitz führten am vergangenen Wochenende einen Motorradverkehrsschwerpunkt im Bereich der ‚Kalten Kuchl‘, Freilandgebiet von Gutenstein, Bezirk Wiener Neustadt und Nahbereich durch. Im Zuge dieser Schwerpunktaktion wurde der Fokus auf Geschwindigkeitsüberschreitungen sowie auf die technische Ausrüstung der Motorräder gelegt.

Dabei wurde am Sonntag, den 21. Juli 2019, um 17:00 Uhr, ein 34-jähriger Motorradlenker aus Wien mit einer Fahrgeschwindigkeit von 151 km/h anstatt der in diesem Bereich gesetzlich erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h mittels Laserpistole gemessen und angehalten. Somit wurde die erlaubte Höchstgeschwindigkeit (abzüglich der Toleranzgrenze) um 76 km/h überschritten. Der Lenker wurde der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt zur Anzeige gebracht, ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet werden.


FAZIT des Schwerpunktes:

Die Beamten erstatteten 12 Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt, davon 5 wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen (wobei bei 1 Entzugsverfahren eingeleitet werden wird), 2 wegen nicht typengenehmigter Teile und 5 Anzeigen wegen fehlendem DB-Killer.


Insgesamt stellten die Beamten 22 Organstrafverfügungen aus, davon 12 wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, 8 wegen fehlender DB-Killer und 2 wegen sonstigen Übertretungen.


4 Motorräder werden zur besonderen technischen Überprüfung vorgeladen.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg