Innsbruck: Motorradunfall mit schwerer Verletzung

Slide background
Notarzt - Symbolbild
© regionews.at
16 Okt 08:48 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 15.10.2019 um 17.24 Uhr fuhr ein 18-jähriger Österreicher mit seinem Motorrad auf der B171 in 6020 Innsbruck Richtung Westen. Im Bereich der Kranebitter Allee kam er bei Straßenkilometer 84,00 beim Einlenken in die dortige Kurve aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und in der Folge zu Sturz, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.
Zwei Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der Verletzte wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.
Die Unfallstelle war für ca. 1 Stunde erschwert passierbar. Am Einsatz beteiligt waren 6 Rettungskräfte, 1 Notarzt und 4 Polizeistreifen.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg