Lendorf: Motorradunfall

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
24 Jul 09:05 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 27 jährige Schweizer Staatsbürgerin lenkte am 23.07.219 gegen 14:45 Uhr im Bereich Mitterbreiten, Gemeinde Lendorf, Bezirk Spittal an der Drau, ihr Motorrad von der Spur 10 auf die Beschleunigungsspur zur B 100 (Autostraße), überholte dabei einen vor ihr fahrenden Pkw und fuhr anschließend, in der Meinung dies wäre eine Autobahn, auf den Gegenverkehrsstreifen und prallte dabei frontal gegen einen aus Richtung Lendorf entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 28 jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau. Durch den Aufprall stürzte die Motoradlenkerin über den Tank und die Lenkvorrichtung ihres Motorrades und schlitterte schräg entlang der B 100 in südliche Richtung, wo sie rücklings auf der Abfahrtspur in Richtung Pusarnitz schwer verletzt liegen blieb. Ihr Motorrad schlitterte hinter ihr ebenfalls schräg über die Fahrbahn, über die südliche Böschung, weiter über die dortige Gemeindestr. und kam wenige Meter später total beschädigt in der Wiese zum Stillstand. Die 27 jährige wurde nach Erstversorgung vom Rettungshubschrauber aufgenommen und in das UKH Villach geflogen.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg