Salzburg-Stadt: Motorradfahrer schlug Autoscheibe nach Verkehrsstreit ein

Slide background
Autoeinbruch - Symbolbild
© Mikhail Starodubov, shutterstock.com
25 Aug 17:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Abend des 24. August 2019 eskalierte ein vorausgegangener Streit zweier Verkehrsteilnehmer wegen einer Vorrangverletzung derart, dass der Motorradfahrer von seinem Motorrad abstieg, auf den PKW-Lenker, welcher gerade einparkte, zuging und die Scheibe dessen Fahrertür einschlug. Der Motorradfahrer trug dabei Handschuhe. Der Faustschlag war so massiv, dass er dabei noch den PKW-Lenker im Gesicht erwischte. Kurz darauf versuchte der Motorradfahrer die Autotür des PKW zu öffnen, welches jedoch misslang. Daraufhin zog der PKW-Lenker einen Pfefferspray und sprühte in das offene Visier des Motorradfahrers.

Beide Beschuldigten wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg