Feld am See: Motorradfahrer kracht in Leitschienen

Slide background
Notarzthubschrauber RK1 - Symbolbild
© Michael-Haefner, ARA-Flugrettung
08 Okt 20:46 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 08. 10. gegen 18:00 Uhr kam ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau mit seinem Motorrad auf der Millstätter Bundesstraße im Freilandgebiet von Feld am See aus bisher unbekannter Ursache in einer Kurve alleine zu Sturz und prallte in der Folge gegen eine Leitschiene, wobei er schwere Verletzungen erlitt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber RK1 ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Für die Zeit der Verletztenversorgung und der Bergearbeiten war die Straße für die Dauer von 30 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp