Kapfenberg: Mopedlenker nach Unfall im Krankenhaus

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
21 Apr 20:49 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sonntagnachmittag, 21. April 2019, verletzte sich ein 39-jähriger Motorradlenker bei einem Sturz auf der B20 schwer. Er wurde ins Landeskrankenhaus Graz gebracht.

Gegen 13:45 Uhr war der 39-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit seinem Motorrad auf der Mariazeller Bundesstraße aus Richtung Kapfenberg kommend in Richtung Mariazell unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 128,825 verlor er aus bisher noch ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve die Herrschaft über sein Motorrad und kam zu Sturz. In weiterer Folge rutschte der Lenker mit seinem Motorrad über die Gegenfahrbahn und kam unter der dort befindlichen Leitschiene zum Liegen. Der 39-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mittels Rettungshubschrauber Christophorus ins Landeskrankenhaus Graz geflogen. Beim Unfall waren Polizei, Feuerwehr und Rettung mit insgesamt 9 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.
Die Bundesstraße war ab 13.55 Uhr für etwa eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg