Ansfelden: Mopedlenker flüchtete vor Polizei

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
22 Jul 08:26 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 16-jähriger Linzer fuhr am 21. Juli 2020 gegen 20 Uhr mit einem Moped im Gemeindegebiet Traun auf der Kremstalstraße Richtung Ansfelden. Am Sozius befand sich ein bis dato unbekannten Beifahrer. Eine zivile Polizeistreife gab dem 16-Jährigen aufgrund der auffälligen Bauweise ein Anhaltezeichen. Der Linzer drehte um, fuhr in die entgegengesetzte Richtung weiter und versuchte sich der Anhaltung zu entziehen. Der unbekannte Sozius versuchte während der gesamten Nachfahrt mit einer Hand das Kennzeichen, das die Polizisten bereits abgelesen hatten, zu verdecken. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit im Siedlungsgebiet von Sankt Dionysen und Sankt Martin, wobei der 16-Jährige über 20 Verwaltungsübertretungen setzte. Aufgrund eines zwischen der Leondinger Straße und der Anzengruber Straße aufgestellten Sperrpfostens konnte sich der Mopedlenker der Anhaltung entziehen. Über das Kennzeichen konnten Angehörige ausgeforscht werden, die um 21:20 Uhr mit dem 16-Jährigen in der Polizeiinspektion Leonding eintrafen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg