Anger: Mopedfahrer beim Bremsen gestürzt

Slide background
© Josfor, shutterstock.com
09 Jul 12:49 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Mittwochnachmittag, 8. Juli 2020, stürzte ein 15-jähriger Lenker eines Kleinkraftrades aus eigenem Verschulden bei einem Bremsmanöver. Er erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 14.50 Uhr fuhr ein 15-jähriger Weizer mit seinem Kleinkraftrad im Ortsgebiet von Oberfeistritz von Weiz kommend in Fahrtrichtung Anger. Zur selben Zeit befuhr auch ein 73-Jähriger mit seinem Pkw aus dem Bezirk Weiz das Ortsgebiet von Oberfeistritz und beabsichtigte, an einer Kreuzung nach links einzubiegen. Der 15-Jährige, der an dieser Kreuzung den Nachrang hatte, wollte aus diesem Grund bremsen, kam aber eigenen Angaben zufolge aus eigenem zu Sturz. Sein Mofa rutschte aufgrund des Sturzes in den Pkw des 73-Jährigen, wodurch beide Fahrzeuge beschädigt wurden.
Der 15-Jährige zog sich durch den Sturz eine Fußverletzung zu und wurde vom 73-jährigen Pkw-Lenker ins Landeskrankenhaus Weiz gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Ein durchgeführter Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg