Kalsdorf bei Graz: Mitarbeiter betrog Firma

Slide background
Foto: Paletten / Symbolbild
10 Jun 08:14 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 42-Jähriger steht im Verdacht, durch zumindest 20 Betrugshandlung eine Firma in der Höhe von mehr als 82.000 Euro geschädigt zu haben.

In der Zeit zwischen Mitte März 2018 und Anfang März 2020 täuschte der 42-jährige Slowene mehrmals vor, dass er Euro-Paletten im Auftrag seiner Firma abholen müsse. Diese verkaufte er in der Folge gewinnbringend weiter. Dabei fälschte er acht Mal sogenannte "Paletten-Scheine", in zwölf weiteren Fällen beseitigte er diese, um keinen Verdacht aufkommen zu lassen. Der Schaden beträgt mehr als 82.000 Euro.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg