Deutschlandsberg: Mit Kettensäge in Arm geschnitten

Slide background
Foto: Kettensäge / Symbolbild
25 Jän 10:44 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei Arbeiten mit einer Kettensäge verletzte sich ein 41-jähriger polnischer Staatsbürger Freitagabend, 24. Jänner 2020, schwer.

Gegen 18.30 Uhr waren der 41-Jährige und ein 44-Jähriger aus Deutschland mit Schalarbeiten im Bereich einer Großbaustelle beschäftigt. Dabei schnitt der 44-Jährige mit einer Kettensäge von einem Holzbrett die Kante ab, welche von dem 41-Jährigen gehalten wurde. Bei diesen Arbeiten schnitt der 44-Jährige dem 41-Jährigen in den linken Unterarm und verletzte diesen schwer. Nach der notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle lieferte das Rote Kreuz den Schwerverletzten in das Landeskrankenhaus Weststeiermark ein. Anschließend wurde er in das Unfallkrankenhaus Graz überstellt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg