Brüssel: Missglücktes Überholmanöver

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
31 Jul 14:44 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 31. Juli 2019 fuhr ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten mit seinem Pkw in St. Peter am Hart auf der B148 in Richtung Braunau. Nach Aussage des 27-jährigen Enkels und Zeugen, der vor seinem Großvater fuhr, setzte der 80-Jährige zum Überholen an. Als sich dieser auf gleicher Höhe mit seinem Fahrzeug befand, kollidierte der 80-Jährige mit dem entgegenkommenden Pkw einer 20- Jährigen aus dem Bezirk Braunau/Inn. Die Frau lenkte ihr Fahrzeug noch nach rechts in Richtung Böschung und verhinderte dadurch einen Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge kollidierten im Bereich der linken Fahrzeugfront, wurden auseinandergeschleudert und total beschädigt. Beide Lenker mussten von den eingesetzten Feuerwehrkräften aus ihren Fahrzeugen geborgen werden. Die Frau wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus Braunau gebracht. Der 80-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg geflogen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg