Gries: Messerstecherei und Flaschenwurf in einem Lokal

Slide background
Symbolbild
© zstock, shutterstock.com
20 Okt 20:24 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nach einem Raufhandel Samstagfrüh, 20. Oktober 2019, wurde ein 23-Jähriger festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt, mehrere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 06.00 Uhr belästigten in einem Lokal zwei Männer aus Somalia, 21 und 23 Jahre alt, eine 39-Jährige aus der Dominikanischen Republik. Um eine Eskalation zu verhindern, stellte sich ein 36-Jähriger Mann aus der Dominikanischen Republik dazwischen. Als anschließend der 21-Jährige ein Messer zog, nahm ihm der 23-Jährige selbiges sofort ab und stach in Richtung des 36-Jährigen. Dieser wurde im Bereich des rechten Ohres verletzt. Beim darauf entstandenen Tumult wurde der 21-Jährige von einer geworfenen Flasche am Kopf getroffen. Polizisten nahmen den 23-Jährigen fest und stellten die Tatwaffe sicher.
Der Tatverdächtige wird in die Justizanstalt eingeliefert, gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg