Sierning: Menschenrettung aus Unfallfahrzeug nach Kreuzungscrash auf Voralpenstraße

Slide background
Menschenrettung aus Unfallfahrzeug nach Kreuzungscrash auf Voralpenstraße in Sierning
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
19 Nov 21:25 2019 von Lauber Matthias Print This Article

SIERNING. Die Feuerwehr musste Dienstagabend eine PKW-Lenkerin nach einer Kreuzungskollision mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreien. Im Kreuzungsbereich der Voralpenstraße mit der Sierninger- beziehungsweise Steyrer Straße (Weiterführung der Weichstettener Straße) und der Sierninghofenstraße kollidierten zwei PKW. "Ein 55-Jähriger aus Steyr fuhr am 19. November 2019 um 19:45 Uhr in Sierning auf der Voralpenstraße in Richtung Bad Hall. Eine 27-Jährige Linzerin fuhr auf der Weichstettener Straße von Sierning kommend, übersah die Kreuzung mit der Voralpenstraße und wollte geradeaus fahren. Trotz Vollbremsung des 55-Jährigen konnte dieser einen Zusammenstoß mit dem PKW der Frau nicht mehr verhindern," berichtet die Polizei. Die PKW-Lenkerin musste nach dem Crash von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Steyr eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte zudem die Unfallstelle ab und unterstützte das Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten. Die Voralpenstraße sowie die Sierninger Straße waren im Bereich der Unfallstelle rund eine knappe Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr währenddessen um.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: