Innsbruck: Mehrere Übertretungen nach dem Suchtmittelgesetz, der Covid 19 Verordnung und der Gewerbeordnung

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
31 Mai 21:12 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Aufgrund einer Beschwerde wurde am Vormittag des 31.5.2020 in Innsbruck ein Lokal im Innenstadtbereich von der Polizei kontrolliert. Die Kontrolle ergab, dass das Lokal die gesamte Nacht geöffnet war. Im Lokal konnte ein Vielzahl von Suchtmittelverpackungsmaterialen gefunden werden. Geringe Mengen an Suchtmittel wurden nach den Bestimmungen der StPO sichergestellt. Im Bereich der Bar konnte von den Beamten Zigarettenrauch wahrgenommen werden. Im Lokal befanden sich zum Zeitpunkt der Kontrolle zwölf Personen. Das Stadtmagistrat Innsbruck ordnete eine Sicherheitsleistung im niedrigen vierstelligen Eurobereich nach dem Bestimmungen der Covid 19 Verordnung an. Die zwölf im Lokal anwesenden Personen werden nach der Covid 19 Verordnung zur Anzeige gebracht.




Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg