Marchtrenk: Nachtschwärmer schwer verletzt – Hinweise erbeten

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
04 Jän 16:53 2019 von Gerhard Repp Print This Article

In der Silvesternacht, am 1. Jänner 2019 um 4:45 Uhr, kam es vor einem Lokal in Marchtrenk vorerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.
Ein 57-Jähriger, ein 55-Jähriger und eine 44-Jährige, alle aus dem Bezirk Wels-Land, trafen beim Verlassen des Lokals auf drei ihnen unbekannte Personen.
Es entwickelte sich ein Streit, bei welcher der 57-Jährige von einer ca. 25 Jahre alten männlichen Person attackiert wurde – unter anderem mit zwei Tritten gegen den rechten Fuß.
Nach dem die drei jungen Angreifer, zwei Männer und eine Frau, weggegangen waren, kamen sie wieder zu den älteren Nachtschwärmern zurück.
Einer der Täter hat dem 57-Jährigen das Handy weggenommen und auf die Straße geworfen. Der zweite Täter hat dem 57-Jährigen einen weiteren Tritt gegen den rechten Fuß versetzt.
Die drei Täter haben daraufhin mit einem Pkw die Örtlichkeit verlassen.

Täterbeschreibung lt. Opfer:
1. Person: männlich, ca. 25 Jahre alt, leichter ausländischer Akzent – näheres nicht bekannt

2. Person: männlich, ca. 25 Jahre alt, blonde kurze Haare, ca. 177-179 cm groß, leichter ausländischer Akzent, normale Statur

3.Person: weiblich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, lange blonde Haare, österreichischer Akzent

Erst zwei Tage später, am 2. Jänner 2019, hat das 57-jährige Opfer festgestellt, dass er durch die Attacken schwere Beinverletzungen erlitten hatte.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizeiinspektion Marchtrenk unter der TelNr. 059133 4180


Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp