Straßgang: Mann (66) Opfer eines brutalen Raubes

Slide background
Foto: Schlag Stock / Symbolbild
06 Dez 17:21 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitagnachmittag, 29. November 2019, wurde ein 66-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Die Polizei ersucht mögliche Zeugen des Vorfalles, sich zu melden.

Gegen 17:00 Uhr ereignete sich in der Hans-Hegenbarth-Allee ein Raub an einem sehbeeinträchtigen Mann. Der 66-Jährige, welcher mit einem Stock und einer Brille ausgestattet war, verspürte plötzlich ein "Brennen" am Hinterkopf und kam zu Sturz. Das Opfer blieb vorerst liegen, konnte nach kurzer Zeit aber wieder selbstständig aufstehen. Unmittelbar darauf bemerkte er, dass ihm Bargeld in der Höhe von mehreren Hundert Euro fehlte.

Der Mann erstattete erst am 5. Dezember 2019 die Anzeige, Angaben zum derzeit noch unbekannten Täter konnte er nicht machen.

Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz ersucht nun um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133/65 3333.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg