Obervellach: Maibaum angesägt

Slide background
Foto: Maibaum / pixabay / Siegella / Symbolbild
01 Mai 11:57 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 1. Mai 2019 gegen 02.00 Uhr versuchte ein 17-jähriget Bursche aus der Gemeinde Obervellach, Bezirk Spittal an der Drau, unter Beihilfe von ein paar Freunden den vor dem Feuerwehrhaus Flattach, selbe Gd, Bezirk Spittal an der Drau, stehenden Maibaum mit einer Motorsäge umzuschneiden.

Er hatte auch schon mehrere tiefe Fall-Kerbschnitte in den Maibaum geschnitten.
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Fragant-Flattach, die den Maibaum bewachten, bemerkten den unerwünschten Holzfäller und eilten zum Baum.

Der junge Mann ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete samt der Motorsäge. Sein 18-jähriger Freund, der für ihn "Schmiere gestanden" war, wollte ebenfalls flüchten, wurde jedoch bis zum Eintreffen der verständigten Polizei von einem Feuerwehrmann daran gehindert.

Der Maibaum steht trotz des Vorfalles immer noch stabil. Wäre er jedoch gefällt worden, wäre er zumindest auf eines der beiden Feuerwehrautos gefallen, die zur Verhinderung des Maibaumstehlens unmittelbar um den Baum geparkt waren.

Nach Abschluss der Erhebungen wegen des Verdachts der versuchten Sachbeschädigung werden der unmittelbare Täter und seine Gehilfen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt am Wörthersee angezeigt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg