MA 31 – Wiener Wasser: Umleitung zum Krapfenwaldlbad durch Rohrleitungsarbeiten

Slide background
Foto: Wiener Wasser
03 Jul 19:59 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zur nachhaltigen Sicherung der Wasserversorgung in Teilen des 19. Bezirks werden in der Krapfenwaldgasse von Peter-Alexander-Platz bis Schreiberweg Rohrerneuerungen durchgeführt. Die Sperre der Krapfenwaldgasse von Peter-Alexander-Platz bis Schreiberweg dauert noch bis 31.07.2020, da es durch die Corona-Krise zu Verzögerungen bei den Baumaßnahmen gekommen ist. Daher kommt es noch bis Ende Juli zu folgenden Umleitungen:

1. Umleitung über Grinzinger Allee --> Sandgasse – Langackergasse --> Schreiberweg --> Krapfenwaldgasse zum Krapfenwaldlbad

2. Umleitung für AnrainerInnen in Grinzing: über Grinzinger Allee --> Himmelstraße – Cobenzlgasse --> Höhenstraße --> Krapfenwaldgasse zum Krapfenwaldlbad

Verkehrsmaßnahmen

Zwischen Höhenstraße und Krapfenwaldlbad besteht in der Krapfenwaldgasse ein Parkverbot. Die Einbahn ist in diesem Bereich aufgehoben. Der öffentliche Verkehr bleibt im gesamten Gebiet aufrecht.Die Rohrlegung wurde notwendig, weil es Anfang des Jahres zu einer Häufung von Gebrechen in der Krapfenwaldgasse kam.

Hochquellwasser für ganz Wien

Wien wird flächendeckend mit Hochquellwasser versorgt – das trägt maßgeblich zur hohen Lebensqualität in der Bundeshauptstadt bei. Das kristallklare Wiener Trinkwasser fließt aus unberührten, naturbelassenen Gebieten in den Alpen durch zwei Hochquellenleitungen bis nach Wien. Jährlich werden rund 50 Millionen Euro in die Instandhaltung des Wiener Rohrnetzes investiert. Rund 30 Kilometer Rohre können dadurch pro Jahr saniert werden.



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg