Korneuburg: Lkw-Brand auf der A 22

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
22 Feb 12:35 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg lenkte am 22. Februar 2019, gegen 04.50 Uhr, einen Lkw mit Kühleraufbau und Anhänger auf der A 22 aus Richtung Stockerau kommend in Fahrtrichtung Korneuburg. Bei Straßenkilometer 20,4 bemerkte der Lenker, dass auf der rechten Fahrzeugseite Flammen aus dem Fahrzeug kamen. Er hielt das Fahrzeug am Pannenstreifen an und versuchte den entstehenden Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Daraufhin verständigte er die Feuerwehr.

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Stockerau sperrten gegen 05.05 Uhr aufgrund der starken Rauchentwicklung und beginnender Sichtbeeinträchtigung den 1. und 2. Fahrstreifen der A 22. Zur Brandbekämpfung durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Stockerau war die A 22 in der Zeit von 05.15 Uhr bis 05.45 Uhr total gesperrt. In der Zeit von 05.45 Uhr bis 07.50 Uhr war die A 22 auf dem 3. Fahrstreifen einspurig passierbar. Ab 07.50 Uhr wurden der 2. und der 3. Fahrstreifen der A 22 im Bereich des Straßenkilometers 20,4 für den Verkehr freigegeben.
In der Zeit der Total- bzw. Teilsperre kam es auf der A 22 zu einem etwa 7 km langen Rückstau in Richtung Stockerau.

Der Brand dürfte vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechens entstanden sein.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp