Linzer bedrohte Lokalgäste und setzt Haufen in Polizeiauto

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
06 Jun 10:24 2020 von Redaktion International Print This Article

Am 5. Juni 2020 um 21:50 Uhr langte ein Notruf ein, wonach ein Mann in einem Lokal im Linzer Stadtteil Bindermichl andere Gäste gefährlich bedroht habe. Als die Polizisten zum Lokal kamen, teilten die Anwesenden mit, dass der ebenfalls anwesende 31-jährige Linzer die Wirtsleute und ihre Gäste, damit bedroht habe, dass er eine Waffe zuhause habe und mit dieser herumschießen würde, sollte jemand etwas Falsches sagen. In der in unmittelbarer Nähe befindlichen Wohnung des Mannes fanden die Beamten ein Gasdruckgewehr, dazugehörige Munition, ein Kampfmesser, einen Pfefferspray und eine verbotene Waffe. Diese stellten die Polizisten sicher und sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus. Der sich aggressiv verhaltende 31-Jährige wurde festgenommen und ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Während des Transports verrichtete er sein großes Geschäft im Arrestantenwagen; "zu Fleiß", wie er danach mitteilte.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: