Niederösterreich: Letzter Abschnitt für Ausbau der B 49 zwischen Baumgarten an der March und Zwerndorf beginnt

Slide background
Baustelle - Symbolbild
© SG, regionews.at
24 Jul 05:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Gesamtkosten von 1,1 Millionen Euro übernimmt das Land Niederösterreich

In Kürze starten die Arbeiten für den dritten Abschnitt der Fahrbahnerneuerung auf der Landesstraße B 49 zwischen Baumgarten an der March und Zwerndorf. Im Zuge dieser Maßnahmen werden auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern und auf einer Sanierungsfläche von rund 10.000 Quadratmetern Fahrbahn, Bankett, Bodenmarkierungen, Leitpflöcke und Verkehrszeichen erneuert, adaptiert bzw. versetzt. Die Fahrbahn wird mit einer Breite von rund 6,5 Metern ausgeführt. Die Arbeiten führt die Firma Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H. durch, es ist mit einer Bauzeit von rund vier Monaten zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 49 zwischen Baumgarten an der March und Zwerndorf auf einer Gesamtlänge von rund 3,9 Kilometern nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Fahrbahn der B 49 mit entsprechenden Höhen- und Linienkorrekturen abschnittsweise zu erneuern. Nun starten die Bauarbeiten für den dritten und letzten Abschnitt des Ausbaues der B 49.

Für eine rasche und effiziente Durchführung des Projektes ist von 5. August bis zum 29. November eine Totalsperre der Landesstraße B 49 zwischen Baumgarten an der March und Zwerndorf erforderlich. Es werden getrennte Umleitungen für den Pkw- und Schwerverkehr eingerichtet.



Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg