Leichtmotorradfahrer stürzte und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Slide background
Notarzt - Symbolbild
© Joerg Huettenhoelscher, shutterstock.com
12 Sep 15:07 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Gegen 13:00 Uhr am 10. September 2019 lenkte ein 18-jähriger Mann sein Leichtmotorrad auf der Schützener Straße L236 von Schützen am Gebirge kommend in Fahrtrichtung Oggau, Bezirk Eisenstadt-Umgebung.

Während der Fahrt wurde er von einem PKW mit einer Reifenpanne auf der linken Straßenseite abgelenkt und geriet dadurch auf das rechte Straßenbankett. In der Folge verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, fiel vom Leichtmotorrad und prallte mit dem Oberkörper gegen einen entgegenkommenden, von einem 22-jährigen Mann gelenkten PKW.

Der Lenker des Mopeds erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch die Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Am Leichtmotorrad entstand erheblicher Sachschaden, die L236 war während der Unfallaufnahme nur erschwert passierbar. Ein durchgeführter Alkotest beim Lenker des PKW verlief negativ.

In diesem Zusammenhang wird nach einer Zeugin des Vorfalles zur Klärung der genauen Unfallumstände gesucht:

Es handelt sich dabei um die Lenkerin eines kleinen weißen PKW. Die ca. 50-jährige Frau hatte blonde kurze Haare und trug eine Brille. Sie war mit ihrem Fahrzeug am 10. September 2019, gegen 13:00 Uhr auf der L236 von Oggau kommend in Richtung Schützen am Gebirge unterwegs und könnte wertvolle Hinweise auf den genauen Unfallhergang liefern.



Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg