Lebensstadt Linz: Hier lebt es sich gut und lange

Slide background
Linz

07 Jän 23:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

42 Linzerinnen und Linzer sind mehr als 100 Jahre alt

Die älteste Linzerin ist 110 Jahre. In diesem Kreis ist sie nicht alleine: Derzeit sind in Linz 42 Menschen mehr als 100 Jahre alt. Zum Vergleich waren es vor zehn Jahren „nur“ 21. „Immer mehr Linzerinnen und Linzer erreichen ein sehr hohes Alter. Die Bevölkerungsprognose der Stadt geht davon aus, dass die Zahl der Hochbetagten noch deutlich zunimmt. Die Stadt Linz trägt dieser Entwicklung mit dem kontinuierlichen Ausbau der Infrastruktur für die ältere Generation Rechnung“, erläutert Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. Derzeit sind weitere 2.340 Linzerinnen und Linzer schon 90 Jahre und älter. 10.814 sind mehr als 80, 28.921 mehr als 70 Jahre und 50.368 Personen mehr als 60 Jahre alt.

Die Zahl der über 60-Jährigen wird bis 2025 um etwa 12 Prozent steigen. Der Anteil dieser Bevölkerungsgruppe an der Linzer Gesamtbevölkerung erhöht sich von einem Viertel auf zirka 27 Prozent. Bei den 80-Jährigen (und Älteren) wird bis zu diesem Zeitpunkt ein Anstieg um etwa 23 Prozent erwartet. Bis zum Jahr 2030 könnte diese Altersgruppe sogar um fast 34 Prozent anwachsen.

Mit knapp 1.930 Pflegeplätzen in städtischen und privaten Seniorenzentren, 668 altersgerechten Wohnungen an 25 Standorten im gesamten Stadtgebiet sowie einem sehr gut ausgebauten Netz an mobilen Diensten ist Linz für die Zukunft gut gerüstet. „Die ältere Generation findet sich im Linzer Sozialnetz wieder. Bedarfsgerechte Angebote wie Essen auf Rädern oder mobile Hilfs- und Pflegedienste ermöglichen es den älteren Menschen, mit städtischer Unterstützung möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu bleiben“, sagt Hörzing. „Bei der Anzahl der Pflegeplätze liegt die Stadt Linz – trotz der Schließung der privaten Seniorenresidenz Kursana – über den Vorgaben des Bedarfs- und Entwicklungsplans des Landes Oberösterreich“, ergänzt Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.



Quelle: Stadt Linz



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg