Landesverkehrsabteilung OÖ - Schwerpunktkontrolle ,,Drogen im Straßenverkehr"

Slide background
Polizei - Symbolbild
© regionews.at
12 Dez 07:19 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 11. Dezember 2019 wurden von der Landesverkehrsabteilung Schwerpunktkontrollen "Drogen im Straßenverkehr" durchgeführt. Dabei wurde ein Pkw-Lenker aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems in Wels angehalten. Diesem Lenker wurde die Lenkberechtigung bereits vor zwei Jahren wegen Suchtgift am Steuer entzogen und noch nicht wieder ausgefolgt. Er zeigte auch dieses Mal deutliche Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung, verweigerte aber sämtliche Vortests und die Vorführung zum Amtsarzt. Kurz darauf wurde ebenfalls in Wels im Bereich einer Volksschule ein Fahrradlenker am Gehsteig fahrend angetroffen und angehalten. Auch er zeigte deutliche Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung. Der Fahrradlenker verweigerte ebenfalls die Vorführung zum Amtsarzt. Beiden Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt. Auch in Traun wurde ein Pkw-Lenker mit Symptomen einer Suchtgiftbeeinträchtigung angehalten. Nach einem positiven Vortest wurde dieser Lenker einer Ärztin vorgeführt, für fahruntauglich erklärt und der Führerschein vorläufig abgenommen. In Wels wurde außerdem bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle ein indischer Staatsbürger als Lenker eines Pkw angehalten, der sich nicht rechtmäßig in Österreich aufhielt. Der Inder wurde festgenommen und nach Rücksprache mit dem BFA der Polizeiinspektion Wels Fremdenpolizei übergeben.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg