LR Schleritzko: 3,6 Millionen Euro für die Errichtung des Parkdecks Tullnerfeld durch die NÖ Landesregierung beschlossen

Slide background
Niederösterreich

16 Jän 17:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Weiterer Schritt in der Erfolgsgeschichte des Bahnhofs Tullnerfeld

Der Bahnhof Tullnerfeld hat im Dezember 2012 seinen Betrieb aufgenommen. Der Zuspruch in der Bevölkerung steigt stetig und das gute öffentliche Verkehrsangebot tut das seine dazu. Aufgrund der hohen Auslastung der bestehenden Park & Ride-Anlage wird nun ein weiterer Schritt gesetzt.

Zusätzlich zu den 1070 bereits bestehenden Park & Ride-Parkplätzen und 100 Bike & Ride-Abstellplätzen werden ein Parkdeck mit 715 PKW-Stellplätzen, eine Erweiterung der bestehenden Anlage um 33 PKW-Abstellplätze im Süden des Bahnhofes und ca. 200 überdachte Zweiradstellplätze errichtet.

Die Gesamtkosten für die Erweiterung von Bike & Ride, Park & Ride sowie der Neuerrichtung des Parkdecks belaufen sich auf rund 9,1 Millionen Euro, die von ÖBB, Land Niederösterreich und den Standortgemeinden getragen werden. „Das Land Niederösterreich übernimmt 40 Prozent der Errichtungskosten, mehr als 3,6 Millionen Euro werden zur Förderung des öffentlichen Verkehrs in Niederösterreich für die Pendlerinnen und Pendler investiert“ so Mobilität-Landesrat Ludwig Schleritzko.

Die Anlage wird 2019 errichtet und soll Ende des Jahres in Betrieb genommen werden. Gemeinsam fördern ÖBB und Land mit den Gemeinden als Partner seit Jahren den Ausbau von Park & Ride-Anlagen. Zum einen wird der öffentliche Verkehr dadurch attraktiver, zum anderen leistet jeder einzelne Fahrgast mit dem Umstieg vom Auto auf die Bahn einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Verkehrssicherheit.



Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg