Gries am Brenner: LKW rammt PKW am Pannenstreifen der A13

Slide background
Autounfall - Symbolbild

13 Jun 15:22 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 12. Juni 2019, gegen 16:40 Uhr lenkte ein 24-jähriger Österreicher einen Pkw auf der A 13 im Gemeindegebiet von Gries am Brenner in südliche Richtung. Aus bisher unbekannter Ursache hielt der Mann das Fahrzeug auf Höhe des km 31,8 am ersten Fahrstreifen an und schaltete die Warnblinkanlage ein. Der nachfolgende Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges, ein 24-jähriger Rumäne, bemerkte den Pkw zu spät und fuhr hinten auf das Fahrzeug auf.

Dadurch wurde der Pkw gegen die Leitschiene geschleudert, wobei sich der Österreicher schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die A 13 musste während der Versorgung des Unfallopfers komplett gesperrt werden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp