Vorarlberg: LH Wallner - ,,Vorarlbergs größte Sport-Momente 2019 in Wort und Bild“

Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
Slide background
Sportjahrbuch 2019::
Werner Micheli
19 Feb 08:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Vorarlberger Sportjahrbuch in 25. Auflage präsentiert – Landeshauptmann gratulierte mit Sportlandesrätin Martina Rüscher heimischer Sportelite

Dornbirn (VLK) – Triumphe, Dramen, Aufreger: Alle wichtigen Sport-Momente in 2019 aus Vorarlberger Sicht finden sich im neuen Vorarlberger Sportjahrbuch, das am Montagabend (17. Februar) im Messequartier der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Bei der Präsentation der mittlerweile 25. Auflage des beliebten Nachschlagewerks haben sich Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Martina Rüscher bei der gesamten Vorarlberger Sportfamilie bedankt und gleichzeitig zu den vielen herausragenden Leistungen gratuliert. „Die zahlreichen Erfolge sind wichtiger Ansporn für die sportbegeisterte junge Generation in Vorarlberg“, machte Wallner deutlich.

Die Jubiläumsausgabe des Vorarlberger Sportjahrbuchs liefert einen professionell aufbereiteten Überblick über sämtliche Sport-Höhepunkte, die Vorarlberg im Vorjahr bewegt haben. Abgebildet ist die beachtliche Leistungsbilanz der Sportlerinnen und Sportler auf 176 reich bebilderten Seiten. Von der Leistungsstärke und besonderen Vielfalt in der heimischen Sportwelt zeigte sich der Landeshauptmann im Interview beeindruckt: „Dabei sind die in der Sportstrategie festgehaltenen Erfolgsfaktoren – Begeisterung, Wille, Gespür, Mut und Eigenverantwortung – breit verankert, wie die vielen großartigen Leistungen belegen“.

„Sehr intensive“ Einarbeitungszeit
Von der Vorarlberger Sportfamilie sehr gut aufgenommen wurde Landesrätin Martina Rüscher, die in der Landesregierung seit 100 Tagen an der Sportressortspitze steht. Die Einarbeitungszeit in den zurückliegenden Monaten sei „sehr intensiv“ verlaufen, sagte Rüscher. Beeindruckt habe sie der große Zusammenhalt in der heimischen Sportfamilie, „Athletinnen und Athleten sowie Betreuer- und Funktionärstäbe ziehen engagiert an einem Strang“, so die Landesrätin. Was die weitere Entwicklung des Vorarlberger Sports angeht, soll der eingeschlagene erfolgreiche Weg fortgesetzt werden. „Das bedeutet, mit der Sportstrategie 2025 in allen Bereichen – Leistungs- und Breitensport sowie gesundheitsfördernde Bewegung – bewährte Impulse und Angebote beibehalten und zugleich neue Herausforderungen annehmen“, hielt Rüscher fest.

Dank an Jahrbuchautor und sein Team
Neben den Sportlerinnen und Sportlern, den Trainer- und Betreuerstäben sowie den Funktionärszirkeln dankten Wallner und Rüscher auch Edwin Rosenberger, von dem das Vorarlberger Sportjahrbuch bereits zum zweiten Mal als leitender Autor realisiert wurde. Ihm zur Seite standen die Co-Autoren Angelika Kaufmann-Pauger und Thomas Bachmann. Für die grafische Gestaltung zeigte sich bereits zum dritten Mal Monika Bachmann verantwortlich.

Höhepunkte aus über 70 verschiedenen Sportarten
Im Buch festgehalten sind Erfolge und Höhepunkte aus über 70 verschiedenen Sportarten. 2019 konnten Vorarlbergs Athletinnen und Athleten bei Welt- und Europameisterschaften in Summe 144 Medaillen bejubeln, davon 38 in Gold, 50 in Silber und 56 in Bronze. 25 Welt- und 13 Europameistertitel gingen nach Vorarlberg.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg