Vorarlberg: LH Wallner: "Blasmusik steht für Tradition und lebendiges Brauchtum"

Slide background
Vorarlberg

03 Mär 08:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Landesregierung unterstützt Vorarlberger Blasmusikverband heuer mit 235.000 Euro

Bregenz (VLK) – Die heimische Blasmusik ist in der Kulturlandschaft des Landes fest verankert. Als übergeordnete Einheit nimmt der Blasmusikverband dabei wichtige Aufgaben wahr. Damit der Verband seine wertvolle Arbeit fortsetzen kann, hat die Landesregierung vor kurzem die jährliche Unterstützung freigegeben. Wie im Vorjahr beläuft sich der Betrag auf 235.000 Euro, geben Landeshauptmann Markus Wallner und Kulturlandesrat Christian Bernhard bekannt. "Unsere Blasmusik steht für Tradition und lebendiges Brauchtum", so Landeshauptmann Wallner.

Im Vorarlberger Blasmusikverband sind über 5.800 Musikerinnen und Musiker in den insgesamt 128 Vorarlberger Musikvereinen ehrenamtlich aktiv. Davon sind rund 4.000 Jugendliche (unter 25 Jahren) in der Blasmusikjugend organisiert. "Die Kapellen der Blasmusik bringen wichtige ehrenamtliche Tätigkeit und engagierte Jugendarbeit auf positive Weise zusammen und davon profitiert in weiterer Folge unsere gesamte Gesellschaft", betont Landeshauptmann Wallner.

Aktives Vereinsleben

"Die heimischen Blasmusikkapellen zeichnen sich durch ein aktives Vereinsleben und eine hohe Auftrittbilanz aus", verweist Landesrat Christian Bernhard auf die vielfältigen Tätigkeiten der Vereine. In den 96 Vorarlberger Gemeinden spielt statistisch gesehen ein Musikverein ehrenamtlich für die Öffentlichkeit je drei Konzerte, rückt sechsmal für die Gemeinde oder für den Tourismus sowie für Körperschaften und fünfmal für kirchliche Feierlichkeiten aus. Im letzten Jahr sind von den Musikvereinen über 2.400 Aktivitäten und 9.000 Proben absolviert worden."Es gibt kaum einen Festtag, bei dem nicht eine Blasmusikkapelle für die feierliche Umrahmung sorgt", verdeutlicht Bernhard

Starke Partnerschaft

Damit der Verband seine regen Tätigkeiten weiter aufrecht halten kann, stellt das Land erneut Landesmittel zur Verfügung: "Das Land steht dem Blasmusikverband als starker und verlässlicher Partner zur Seite, denn unsere Musikanten sind auch wichtige Botschafter des kulturellen Lebens in Vorarlberg", so Landeshauptmann Markus Wallner. Die Unterstützung wird für verschiedene Aus- und Weiterbildungen verwendet, außerdem werden Konzerte organisiert und Wettbewerbe abgehalten.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg