LH Stelzer / LR Achleitner: Neues Leichtathletik-Zentrum OÖ eröffnet: 2,8-Mio-Euro-Investition in Zukunft der Leichtathletik

Slide background
Oberösterreich

14 Sep 12:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer / Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Weiterer Meilenstein in der Sportstätten-Offensive des Landes OÖ bringt perfekte Basis für Leichtathletik-Talente und -Asse“

Startschuss für das neue Leichtathletik-Zentrum Oberösterreich: Mit einer Feier und einem Eröffnungsmeeting wurde mit der „Oberbank Arena“ heute, Freitag, eine der modernsten Leichtathletikanlagen Österreichs durch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Wirtschafts- und Sportlandesrat Markus Achleitner, OÖ-Leichtathletikpräsident Günther Weidlinger sowie Topathleten wie den WM-Bronze-Medaillengewinnern Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger und vielen Talenten eröffnet. Rund 2,8 Millionen Euro wurden binnen sechs Monaten Bauzeit in das neue Leichtathletik-Zentrum Oberösterreich investiert, das bei der Union Oberösterreich in der Wieningerstraße unmittelbar neben der 2017 eröffneten Leichtathletikhalle entstanden ist.

Das Leichtathletik-Zentrum Oberösterreich, die „Oberbank Arena“, ist aber nur der erste große Meilenstein des vor einem Jahr von Wirtschafts- und Sportlandesrat Markus Achleitner initiierten und präsentierten „OÖ-Zukunftspakets Leichtathletik“. Nach der Entscheidung, das Linzer Stadion als reine Fußballarena für den LASK zu nützen, hatten Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner versprochen, binnen 100 Tagen auch für die Leichtathletik eine starke Zukunftslösung zu präsentieren und auch rasch umzusetzen: „Innerhalb von 3 Jahren werden nunmehr knapp 10 Millionen Euro in das OÖ-Zukunftspaket Leichtathletik investiert, werden zentrale und regionale Top-Leichtathletikanlagen realisiert – und wird dann die Leichtathletik in Oberösterreich bessere Bedingungen vorfinden als je zuvor“, betonte Landeshauptmann Stelzer. Und Landesrat Achleitner bekräftigte bei der Eröffnung: „Wir haben versprochen – und Wort gehalten. Noch heuer im Herbst wird bei den weiteren zwei Top-Leichtathletik-Stützpunkten bei der Pädagogischen Hochschule der Diözese nahe dem Olympiazentrum sowie bei der Polizeisportanlage in der Derfflingerstraße mit den Bauarbeiten begonnen. Zudem haben wir regionale Stützpunkte wie St. Georgen/Gusen oder Andorf bereits in Umsetzung, Neuhofen in der Planung und weitere folgen. 2021 werden wir mit der Stadt Traun auch das Stadion Traun in Angriff nehmen und zum Leichtathletik-Stadion ausbauen.“

LH Stelzer und LR Achleitner bedankten sich besonders bei den starken Partnern aus der Wirtschaft – sichtbar vor Ort – für die großartige Unterstützung: bei Generaldirektor Franz Gasselsberger, der mit der Oberbank auch Namensgeber für die „Oberbank Arena“ geworden ist, bei Peter Augendoppler/Backaldrin, seit 2017 Unterstützer der Original Kornspitz-Leichtathletikhalle am selben Gelände und bei Franz Grad und seinem Unternehmen Transdanubia als starken Förderer der Leichtathletik und des Sports.

„Unser Dank gilt aber insbesondere auch dem OÖ. Leichtathletikverband mit dem neuen Verbandspräsidenten Günther Weidlinger an der Spitze, seinem Vorgänger Hubert Lang und „Baumeister“ Stefan Bachl. Der fachliche Input und die große Expertise haben das OÖ-Zukunftspaket Leichtathletik bei der Ausarbeitung und Umsetzung auf einen so guten Weg gebracht“, freuen sich Landeshauptmann Stelzer und Wirtschafts- und Sportlandesrat Achleitner über die gelungene Umsetzung.

Daten und Fakten zur neuen Anlage Das Leichtathletik-Zentrum Oberösterreich, die „Oberbank-Arena“, mit einer Investition von 2,8 Millionen Euro, ist ein top ausgestattetes nationales Wettkampf- und Trainingsstadion mit 8-bahniger Rundlaufbahn mit international zertifiziertem Belag, allen Sprung- und Wurfanlagen neu (vier Weitsprung-, zwei Hochsprung-, zwei Stabhochsprunganlagen sowie eine große und kleine Diskusanlage), einer Bergab-/auf-Laufbahn mit 1,5 % Steigung, einem Tribünenbereich mit 500 Zuseherplätzen, der mobil auf bis zu 3.000 Zuschauer erweiterbar ist. Ebenso wurde auch eine Untertunnelung der Landwiedstraße zu einem Nebenfeld realisiert. Eine Zertifizierung durch World Athletics, um auch internationale Meetings und EM/WM im Nachwuchsbereich veranstalten zu können, ist bereits im Laufen.

Über die Top-Ausstattung freuen sich auch die oö. Leichtathletik-Aushängeschilder Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger. „Die neue Bergab-/auf-Laufbahn ist ein wichtiges Trainingsgerät für mich. Um in der Weltelite mithalten zu können, müssen wir alle koordinativen Steigerungsmöglichkeiten ausnützen. Ich freue mich auf das Training in der neuen ‚Oberbank Arena‘. Mit dem Olympiazentrum OÖ auf der Gugl sowie dem Leichtathletik-Zentrum und der Leichtathletik-Halle hier haben wir nunmehr fantastische Bedingungen zur Verfügung“, so die WM-Bronzemedaillengewinnerin im Siebenkampf, Verena Preiner. Landestrainer und Österreichs Trainer des Jahres 2019 Wolfgang Adler freut sich auf viele ergebnisreiche Trainingseinheiten mit seinen Schützlingen. Auch Diskus-Weltklassesportler Lukas Weißhaidinger zeigte sich von der neuen Anlage begeistert. „Das Sportland OÖ schafft für die Leichtathletik ein beeindruckendes, top Trainingsumfeld“, so Weißhaidinger.

Neben dem Heimverein ULC Linz Oberbank besteht für alle Leistungssportler/innen der mehr als 70 Vereine des OÖLV die Möglichkeit, die gesamte Anlage zu nutzen. Kadertrainings, nationale und internationale Trainingsgäste und Trainingslager, Lehrgänge und auch unser Mehrkampf-Kompetenzzentrum werden das Leichtathletik-Zentrum mit Leben füllen. Eine enge Kooperation gibt es natürlich mit dem Olympiazentrum Oberösterreich. „Als Präsident des OÖLV und als ehemaliger Athlet freue ich mich auf viele Sportlerinnen und Sportler, die unsere neue Anlage nützen werden – von unseren Topathletinnen und Topathleten bis zu unseren Nachwuchstalenten wünsche ich allen viel Freude beim Training auf der neuen Anlage und natürlich auch viel Trainingserfolg“, so OÖLV-Präsident Günther Weidlinger. Auch der OÖ. Leichtathletikverband ist vom Linzer Stadion hierher übersiedelt und hat sein Verbandbüro direkt vor Ort.

Nach der Segnung durch Bischof Dr. Manfred Scheuer wurde mit einem Eröffnungsmeeting das neue Leichtathletik-Zentrum Oberösterreich, die Oberbank Arena, auch sportlich eröffnet.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg