LH Stelzer/LR Achleitner: „Grenzöffnungen sind wichtiger Impuls für Export- und Tourismusbundesland OÖ“

Slide background
Oberösterreich

04 Jun 15:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Vollständige Reisefreiheit in alle Nachbarländer Österreichs mit Ausnahme von Italien, keine Grenz- und keine Gesundheitskontrollen: Nach knapp drei Monaten Corona-Beschränkungen wird mit der heutigen Entscheidung der Bundesregierung auch an den Grenzen Österreichs wieder Normalzustand einkehren.

„Gerade für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich hat diese Entscheidung enorme Trageweite“, betont Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. „Für die Betriebe ist das ein besonders positives Signal, und insbesondere auch für die grenznahen Regionen im Mühl- und im Innviertel.“

„Oberösterreich ist das Exportbundesland Nr. 1 und braucht offene Grenzen um wirtschaftlich wieder erfolgreich sein zu können“, so Stelzer. „Der Export ist für unser Land ein Wachstumsmotor und ein Wohlstandsgarant. Nur mit offenen Grenzen und einer Rückkehr zur vollständigen Reisefreiheit können wir Oberösterreich wieder stark machen. Mit der Aufhebung der Grenzkontrollen wird ein wesentlicher Schritt in diese Richtung gesetzt.“

Besonders bedankt sich der Landeshauptmann bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei, des Bundesheers und der Straßenmeistereien, die in den vergangenen Wochen für den reibungslosen Einsatz an der Grenze gesorgt haben.

„Nach der Wiedereröffnung der Hotels, Beherbergungs- und Freizeitbetriebe Ende Mai gibt es mit dem ab morgen gültigen Aus für Grenz- und Gesundheitskontrollen zu unseren Nachbarländern einen weiteren wichtigen Schub für die Tourismuswirtschaft in Oberösterreich“, zeigt sich auch Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner erfreut.

„Oberösterreichs Tourismusbetriebe profitierten in der Sommersaison des Vorjahres rund zur Hälfte von Gästen aus dem Ausland und hier vor allem von Touristen aus Deutschland mit 24 % der Nächtigungen insgesamt sowie von Gästen aus Tschechien, der Slowakei und den anderen Nachbarländern. Wir freuen uns, wenn wir aus unseren Nachbarländern bereits ab morgen schon wieder Gäste bei uns in Oberösterreich begrüßen dürfen“, so Landesrat Achleitner.

„Der Oberösterreich Tourismus ist mit seinen Werbekampagnen in den verschiedenen Zielländern für einen Urlaub in Oberösterreich jedenfalls startbereit“, betont Achleitner.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg