Jakomini: Küchenbrand

Slide background
Küchenbrand - Symbolbild
© pixabay.com
24 Feb 07:10 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sonntagnachmittag, 23. Februar 2020, löste angebranntes Kochgut einen Feuerwehreinsatz aus. Verletzt wurde niemand.

Gegen 14.00 Uhr konnte eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in der Münzgrabenstraße erst Rauchgeruch im Stiegenhaus und in weiterer Folge den Alarm eines Rauchmelders aus einer Wohnung wahrnehmen. Die sofort verständigte Berufsfeuerwehr Graz konnte über eine offene Balkontür, welche durch das derzeit angebrachte Baugerüst erreichbar war, die Wohnung betreten und das angebrannte Kochgut von der eingeschalteten Herdplatte entfernen.
Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der Wohnung. Die 40-jährige Wohnungsinhaberin wurde telefonisch über den Vorfall verständigt, sie hatte vergessen die Herdplatte vor dem Verlassen auszuschalten.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg