Küchenbrand

Slide background
Küchenbrand - Symbolbild

16 Feb 20:39 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Überhitztes Fett führte Samstagnachmittag, 16. Feber 2019, zu einem Küchenbrand. Dabei kam niemand zu Schaden.

Eine 67-jährige erhitzte kurz vor 15:00 Uhr Öl in einem Topf in der Küche ihrer Wohnung im Ortsteil Deuchendorf. Laut eigenen Angaben schaltete sie die Herdplatte wieder aus und verließ die Küche, um ihre drei Jahre alte Urenkelin zu baden. Aus bisher ungeklärter Ursache überhitzte das Öl aber dennoch und begann zu brennen. Die 67-Jährige bemerkte dies und flüchtete mit ihrer Urenkelin aus der Wohnung. Ein 61-jähriger Fahrradfahrer war zuvor auf Hilferufe der Frau aufmerksam geworden. Er lief an den Flüchtenden vorbei in die Wohnung und warf den brennenden Topf aus dem Fenster. Der Brand konnte von den Feuerwehren Hafendorf und Kapfenberg-Stadt gelöscht werden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg