Krötenwanderung in Ansfelden

Slide background
Foto: Stadtgemeinde Ansfelden
20 Apr 12:00 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Bewusstseinsbildung für Tier- und Artenschutz beginnt in Ansfelden schon von Kindesbeinen an- so hat sich die Volksschule Ansfelden dem Thema "Amphibien" mit viel Engagement angenommen. Traditionell starten in Ansfelden beim Einsetzen des ersten wärmeren Regens im März, die Tier- und ArtenschützerInnen mit der Begleitung der Krötenwanderung in die neue Saison. So konnten heuerwieder hunderte lebende Tieren schadlos über die Straßen gebracht werden.

Dies war durch die tolle Mitarbeit des Wirtschaftshofes und durch unzählige Stunden frühmorgens und am Abend nach Einbruch der Dunkelheit, erbracht von engagierten TierschützerInnen, möglich.

Vor kurzem berichteten Umweltstadträtin Brigitte Werenka und ihr Stellvertreter Christian Werenka über die Krötenwanderung und die Bedeutung des Artenschutzes für uns alle. Dabei durften die Kinder die Tiere nicht nur ansehen sondern auch angreifen und fühlen.


Quelle: Stadtgemeinde Ansfelden



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp