ANZEIGE

Kräuter einmal anders eingesetzt

Slide background
Körberkerzen
Foto: Schoeffl
06 Okt 18:16 2017 von Oswald Schwarzl Print This Article

Alles rund um Körperkerzen

LINZ. Kräuterkunde zählt wohl zu den ältesten Wissenschaften der Menschheit.
In Klostergärten wurden Kräuter gepflanzt und in kostbaren Büchern beschrieben.
Hildegard von Bingen, Samuel Hahnemann, Edward Bach, alles wussten um die Heilkraft der Kräuter.

Die heilende Wirkung so mancher Kräuter ist dabei wohl als Nebeneffekt entdeckt worden.
Man erkannte, dass gewisse Pflanzen ein Gefühl von Wohlbefinden hervorrufen, Schmerzen lindern und sogar Rausch ähnliche Zustände verursachen.

Bei den Hopi-Indianern sammelt noch heute der Medizinmann Urwaldkräuter, zündet diese eingepackt in eine Rinde, auf der schmerzenden Stelle seines Patienten an und dieser erhält Linderung.

Bei uns verwendet man Ohrenkerzen. Diese steckt man direkt ins Ohr, zündet ebenfalls die Kerze an und durch die Sogwirkung wird der Druck im Ohr ausgeglichen.

Immer öfter werden Körperkerzen eingesetzt.

Hier handelt es sich um ein in verschiedenen Kräuteressenzen getauchtes Baumwollgewebe.

Mit hochwertigem Bienenwachs gefestigt, ermöglicht dann diese entstandene hohle Kerze, dass man sie auf die Chakren aufsetzen kann. Angezündet bewirkt sie, dass sich die Kräuteressenzen aus der Kerze lösen, im Körper die einzelnen Blockaden harmonisieren und Wohlbefinden und Ausgleich bewirken.

Bis zu 22 Kräuter (wie im Schwedenbitter) befinden sich in dieser Körperkerze.
Man kann sich selber eine Körperkerze setzen, am besten auf den Handrücken.
Es gibt eigene Kinder-Körper-Kerzen. Sie bewirken, dass Kinder besser mit den Lehrern und Mitschülern kommunizieren, das heraus bringen, was sie gelernt haben. Auch können sie sich besser konzentrieren.

Besonders gut reagieren Kleinkinder auf Körperkerzen.
Eine Wohltat für die Eltern, wenn das Kind die Nacht durchschläft, nicht ins Bett nässt, ausgeglichener ist.
Und wir Erwachsenen können Körperkerzen gezielt einsetzen, um gelassener das Berufsleben zu meistern oder das ein oder andere Problem zielstrebiger zu lösen.

In kurzer Zeit kann man lernen, diese Kräuter-Körper-Kerzen gezielt ein zusetzen, zum Wohle der ganzen Familie.

Informieren Sie sich auf meiner Homepage www.schoeffl-renate.at,
rufen Sie mich an: 0650 444 65 99
oder schreiben Sie mir ein Mail an [email protected]

Ich informiere Sie gerne.

Renate Schöffl
Gepr. Trainerin für
ILDO Körperkerzen



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Oswald Schwarzl

CR

Chefredakteur in Ruhe

Weitere Artikel von Oswald Schwarzl